KSV Wollmatingen

Verbandsliga Ringen

KSV Wollmatingen

Verbandsliga Ringen

Ringen 2019

Wir Danken auch all unseren Sponsoren für ihre unterstützung

Aktuelles vom KSV Wollmatingen

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons

Niederlage gegen ASV Vörstetten
Im ersten Mannschaftskampf seit Ausbruch der Pandemie mussten der unsere Ringer in Vörstettten ran. In der letzten Saison war Vörstetten die einzige Mannschaft gegen die wir nicht mindestens einmal gewinnen konnten. Trotz der erneuten Niederlage war es wichtig endlich mal wieder auf der Matte zu stehen und es gab auch einige spannende Kämpfe die nur knapp gewonnen wurden. Am Ende gewann Vörstetten aber klar mit 21:12.

57 Fr.
Der KSV stellte keinen Gegner und Leon Treffeisen wurde kampflos Sieger

130 Gr.-röm.
Im Schwergewicht kämpfte Maurice Mischlinski gegen David Ovsjanikov. Maurice verlor den Kampf knapp mit 0:3 durch zwei Passivitätspunkte und dadurch, dass er einmal rausgeschoben wurde.

61 Gr.-röm.
Alexander Gimmnich kämpfte bei seinem Debüt im der Aktiven Mannschaft gegen Konstantin Polewoi. Nachdem beide jeweils durch rausschieben punkten konnten, konnte Alex mit einem Hüftschwung punkten und so mit 5:1 in Führung gehen. Bis zur Pause konnte Polewoi auf 5:4 herankommen. Nach der Pause blieb der Kampf eng und Alex verlor knapp mit 5:7

98 Fr.
Marco Boxler ging gegen Musa Jangubaev auf die Matte. Zu Beginn des Kampfes konnte Marco einen Beinangriff von Jangubaev kontern und kam so zu seinen ersten Punkten. Danach kam Jangubaev aber zweimal mit seinen Angriffen durch und ging in Führung. Kurz vor der Pause überraschte Marco seinen Gegner und konnte ihn nach einem sehenswerten Angriff schultern.

66 Fr.
Julian Bahm konnte gegen den erfahrenen Selimchan Jangubaev nicht viel ausrichten und verlro den Kampf 18:2.

86 Gr.-Röm
Wollmatingen stellte keinen Gegner und die Punkte gingen an Lukas Erschig

71 Gr.-Röm.
Jannic Achilles konnte sich gegen den ehemaligen Bundesligaringer Krasimir Krastanov gut behaupten und gab nur durch eine Passivitätsermahnung und durch einen Takedown Punkte ab sodass er knapp mit 0:3 verlor.

80 Fr.
Phillipp Gerbode schulterte Mihael Ivancic mit einem Armzug.

75 Fr.
Yannick Katz kämpfte gegen Sebastian Kaczmarzyk. Beide konnten in der ersten Runde immer wieder durch Beinangriffe punkten, sodass ein offener Kampf entstand. Zur Pause lag Ysnnick mit 4:9 zurück. Nach der Pause konnte Kaczmarzyk Yannick durch einen scnellen Angriff in die Bodenlage bringen, aber Yannick konterte seinen durchdreher-Versuch und schulterte ihn.

75 Gr.-röm.
Trotz viel Gegenwehr konnte Ahmmed Muhammmed Ramin Amiri immer wieder abreißen und in die Bodenlage bringen, sodass Amiri den Kampf durch technische Überlegenheit verlor.
... AufklappenZuklappen

Niederlage gegen ASV Vörstetten 
Im ersten Mannschaftskampf seit Ausbruch der Pandemie mussten der unsere  Ringer in Vörstettten ran. In der letzten Saison war Vörstetten die einzige Mannschaft gegen die wir nicht mindestens einmal gewinnen konnten. Trotz der erneuten Niederlage war es wichtig endlich mal wieder auf der Matte zu stehen und es gab auch einige spannende Kämpfe die nur knapp gewonnen wurden. Am Ende gewann Vörstetten aber klar mit 21:12.

57 Fr.
Der KSV stellte keinen Gegner und Leon Treffeisen wurde kampflos Sieger

130 Gr.-röm.
Im Schwergewicht kämpfte Maurice Mischlinski gegen David Ovsjanikov. Maurice verlor den Kampf knapp mit 0:3 durch zwei Passivitätspunkte und dadurch, dass er einmal rausgeschoben wurde.

61 Gr.-röm.
Alexander Gimmnich kämpfte bei seinem Debüt im der Aktiven Mannschaft gegen Konstantin Polewoi. Nachdem beide jeweils durch rausschieben punkten konnten, konnte Alex mit einem Hüftschwung punkten und so mit 5:1 in Führung gehen. Bis zur Pause konnte Polewoi auf 5:4 herankommen. Nach der Pause blieb der Kampf eng und Alex  verlor knapp mit 5:7

98 Fr.
Marco Boxler ging gegen Musa Jangubaev auf die Matte. Zu Beginn des Kampfes konnte Marco einen Beinangriff von Jangubaev kontern und kam so zu seinen ersten Punkten. Danach kam Jangubaev aber zweimal mit seinen Angriffen durch und ging in Führung. Kurz vor der Pause überraschte Marco seinen Gegner und konnte ihn nach einem sehenswerten Angriff schultern.

66 Fr.
Julian Bahm konnte gegen den erfahrenen Selimchan Jangubaev nicht viel ausrichten und verlro den Kampf 18:2.

86 Gr.-Röm
Wollmatingen stellte keinen Gegner und die Punkte gingen an Lukas Erschig

71 Gr.-Röm.
Jannic Achilles konnte sich gegen den ehemaligen Bundesligaringer Krasimir Krastanov gut behaupten und gab nur durch eine Passivitätsermahnung und durch einen Takedown Punkte ab sodass er knapp mit 0:3 verlor.

80 Fr.
Phillipp Gerbode schulterte Mihael Ivancic mit einem Armzug.

75 Fr.
Yannick Katz kämpfte gegen Sebastian Kaczmarzyk. Beide konnten in der ersten Runde immer wieder durch Beinangriffe punkten, sodass ein offener Kampf entstand. Zur Pause lag Ysnnick mit 4:9 zurück. Nach der Pause konnte Kaczmarzyk Yannick  durch einen scnellen Angriff in die Bodenlage bringen, aber Yannick konterte seinen durchdreher-Versuch und schulterte ihn.

75 Gr.-röm.
Trotz viel Gegenwehr konnte Ahmmed Muhammmed Ramin Amiri immer wieder abreißen und in die Bodenlage bringen, sodass Amiri den Kampf durch technische Überlegenheit verlor.Image attachmentImage attachment

Leider verzögert sich der Saisonstart.
Das ganze Team wünscht den Ringern und allen beteiligten des KSV-Tennenbronnen gute Besserung und eine schnelle Genesung.
... AufklappenZuklappen

18/07/21

KSV - Wollmatingen

Endlich ist wieder soweit. Nach mehreren Monaten Pause können die Ringer vom KSV Wollmatingen wieder auf der Matte trainieren.
Mit großer Motivation werden sich unsere Jungs jetzt auf die kommende Saison 2021 vorbereiten.
Die Saison wird wie geplant stattfinden.
Es wird uns ein neues DERBY gegen den RHL Gottmadingen-Taisasdorf erwarten, welche als neu gegründete Kampfgemeinschaft zu uns in die Verbandsliga gestoßen sind.
Nach wie vor erwarten uns zwei spannende Kämpfe beim allerseits beliebten BODENSEE-DERBY gegen den KSV Allensbach.
Die weiteren Termine der Saison können Sie im Bild sehen oder unter dem Link:

www.liga-db.de/nvligendb.asp?WCI=Std&FID=4&SLID=972&fem=0

Wir freuen uns auf zahlreiche Unterstützung und wünschen allen weiterhin viel Gesundheit.
... AufklappenZuklappen

Das Vereinsleben des KSV Wollmatingen hat sich im vergangenen Jahr stark verändert. Der Trainingsbetrieb von allen Bereichen des Vereins wurde auf ein digitales Angebot umgestellt oder wird aktuell ausgesetzt. Auch die Ringersaison der Aktiven und Jugendlichen musste abgesagt werden. Die Vorstandschaft und Trainer bemühen sich steht's mit den sich ändernden Rahmenbedingungen das Beste für den Verein zu machen.

Zum Abschluss dieses außergewöhnlichem Jahres 2020 wünscht der KSV Wollmatingen allen Freunden des Vereins schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir hoffen, dass im nächsten Jahr wieder ein normaleres Vereinsleben möglich ist und verbleiben mit sportlichen Grüßen, bleibt gesund.

Euer KSV - Wollmatingen
... AufklappenZuklappen

Das Vereinsleben des KSV Wollmatingen hat sich im vergangenen Jahr stark verändert. Der Trainingsbetrieb von allen Bereichen des Vereins wurde auf ein digitales Angebot umgestellt oder wird aktuell ausgesetzt. Auch die Ringersaison der Aktiven und Jugendlichen musste abgesagt werden. Die Vorstandschaft und Trainer bemühen sich stehts mit den sich ändernden Rahmenbedingungen das Beste für den Verein zu machen. 

Zum Abschluss dieses außergewöhnlichem Jahres 2020 wünscht der KSV Wollmatingen allen Freunden des Vereins schöne Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr. Wir hoffen, dass im nächsten Jahr wieder ein normaleres Vereinsleben möglich ist und verbleiben mit sportlichen Grüßen, bleibt gesund.

Euer KSV - WollmatingenImage attachment
Weitere anzeigen

Unentschieden in Vörstetten

Unentschieden in Vörstetten Ringen – Verbandsliga: ASV Vörstetten – KSV Wollmatingen 17:17 Am vergangenen Wochenende kämpfte der KSV Wollmatingen auswärts gegen den ASV Vörstetten. Gegen den Punktgleichen Tabellennachbarn aus Vörstetten wurde ein spannendes Duell erwartet, zumal auch der Hinkampf mit 20:16 nur knapp verloren ging. Wie in der Hinrunde war…

Auswärtskampf in Vörstetten

Auswärtskampf in Vörstetten Ringen, Verbandsliga: Der KSV Wollmatingen ringt am Samstag gegen den ASV Vörstetten. Der Kampf findet um 20 Uhr in der Heinz-Ritter-Halle in Vörstetten statt. Der ASV Vörstetten hat in der Hinrunde knapp mit 20:16 gegen den KSV Wollmatingen gewonnen. Das verspricht einen spannenden Rückkampf, in den der…

Doppelsieg für Wollmatingen

Doppelsieg für Wollmatingen Ringen – Verbandsliga: KSV Wollmatingen – SV Triberg 18:13 Am vergangenen Wochenende kämpfte der KSV Wollmatingen zum Rückrundenauftakt zunächst am Freitag gegen den SV Triberg und dann am Samstag gegen den ASV Freiburg. Triberg konnte, anders als in den letzten Kämpfen, wieder in Bestbesetzung, wie zum Saisonauftakt…

Unser Event-Kalender

Besucheranzahl insgesamt: 44926
Close Menu