Sieg am Feiertag

KSV Vöhrenbach - KSV Wollmatingen 14:24
Siegesserie reißt nicht ab. KSV Wollmatingen kann in Vöhrenbach überzeugen.
57 kg: Florian Weber kann innerhalb seiner ersten Angriffe Kevin Heine in die gefährliche Lage bringen und ihn nach kürzester Zeit schultern.
130 kg: Weniger Glück hatte Marco Boxler mit Simon Zwirner. Zwirner nutzte seinen Gewichtsvorteil geschickt ein um die Angriffe von Boxler zu kontern.
61 kg: Julian Bahm kann gleich zu Beginn vier Punkte sichern und seinen Gegner in die gefährliche Lage zwingen. Christian Fix nutzt den Schub aus und kontert diesen Angriff. Fix dreht Bahm drei Mal durch und sicher sich so die Führung. Bahm kann mit erneutem Angriff seinen Gegner zur Schulterniederlage zwingen.
98 kg: Richard Ligeti ist selbst in dieser hohen Gewichtsklasse Pascal Zandomeni überlegen. Mit schönen technischen Beinangriffen sichert er Wollmatingen entscheidende Punkte und am Ende einen Schultersieg.
66 kg:. Jannic Achilles hat in der ersten halben Minuten seinen Gegner Robin Ohnesorg zur Schulterniederlage gezwungen.
86 kg: Maurice Mischlinski bekam mit Jan Zwirner einen erfahrenen Gegner. Leider reichte es dieses Mal nicht aus und Mischlinski musste eine Schulterniederlage hinnehmen.
71 kg: Karsten Kudermann und Lorenzo Voppichler lieferten sich kein sportlich faires Duell, welches nach kürzester Zeit abgebrochen werden musste.
80 kg: Steffen Blum hatte an diesem Abend keinen Gegner.
75kg Freistil: Philipp Gerbode war dem noch jüngeren Jonas Pietrek technisch überlegen und zeigte dies in sauberen Beinangriffen und mehreren Beinschrauben.
75kg Gr.-röm.: Auch wieder auf der Matte für Wollmatingen hatte Andreas Bauer den letzten Kampf des Abends. Bauer musste sich leider schnell durch Fabian Schätzle geschlagen geben.

Am Ende stand es 14:24 für Wollmatingen und ist ein weiterer Sieg für die Mannschaft die sie dem Ziel Meister zu werden näher bringt.
Besonders gefreut hat es die Mannschaft, dass auch einige Fans aus Wollmatingen angereist waren.

Ergebnisse gibt es hier